Archiv der Kategorie: Allgemein

Besuch von Volker Schmitt in der 4a

Besuch von Volker Schmitt in der 4a

Wir haben im Herbst durch Seiteneinsteiger E.V. tollerweise einen Klassensatz des Buches „Zack“ von Volker Schmitt geschenkt bekommen. Seiteneinsteiger e.V. rückt Hamburg als Kinder- und Jugendliteraturstadt in den Fokus und zeigt, welche Kapazitäten, Angebotsvielfalt und Kompetenzen die Stadt für Kinder und Jugendliche im Bereich Literatur zu bieten hat. Als wir dann auch noch die Nachricht bekamen, dass wir durch eine Spende in den Genuss einer Lesung des Autors Volker Schmitt kommen können, war die Freude riesengroß!

Wir haben das Buch „Zack“ gemeinsam gelesen und uns Fragen an Volker Schmitt überlegt. Dann konnte uns Volker Schmitt – mit etwas Wartezeit durch die Coronaauflagen – am 1. März besuchen. Er hat uns aus seinem Buch vorgelesen – all unsere Fragen beantwortet – uns Autogramme in die Bücher gegeben – uns Tipps zum Comiczeichnen gegeben und vieles mehr. Es war richtig toll!

Am nächsten Tag haben wir Briefe an Volker Schmitt geschrieben, weil wir uns so gefreut haben, dass er bei uns gewesen ist.

Viele Grüße

Eure Klasse 4a

Ausflug der Klasse 4b zum DESY Schülerlabor

Am 01.02. fuhren wir, die Klasse 4b, zum Schülerlabor des Forschungszentrums DESY. Wir durften – hier – wie richtige Forscher – Experimente zum Thema „Vakuum“ eigenständig aufbauen und durchführen. Wir testeten, ob wir eine Klingel im Vakuum hören, ob sich eine Windmühle auch im Vakuum dreht, ob sich ein Luftballon im Vakuum ausdehnt, ob eine Plastikfolie im Vakuum platzt, wie schnell eine Feder und eine Kugel im Vakuum fallen, wie sich eine Wassersäule im Vakuum verhält und wie viel ein Liter Luft wiegt. Außerdem entzogen wir den „Magdeburger Halbkugeln“ die Luft und diese ließen sich dann nicht auseinander-ziehen. Wie viel wiegt eigentlich ein Liter Luft? Auch dieses konnten wir klären.

Bevor wir nach Hause fuhren gab es für jeden von uns eine Unterschrift unter das Vakuumdiplom im Laborbuch. Das war ein wirklich toller Ausflug!

Die Klasse 4a schreibt Briefe zum Buch „Der Streik der Farben“

Der Streik der Farben

Wir haben das Buch „Der Streik der Farben“ von Drew Daywalt im Deutschunterricht gelesen. In diesem Buch geht es um den Jungen Duncan, der von seinen Farbstiften Beschwerdebriefe erhält. Der blaue Farbstift braucht dringend eine Pause und der gelbe sieht sich als wirkliche Farbe der Sonne.

Wir haben uns daraufhin eine Farbe ausgesucht und auch einen Beschwerdebrief an uns selbst geschrieben. Diese Briefe haben wir untereinander getauscht, gelesen und dann aufgeschrieben, was uns gut gefallen hat und ob wir noch Tipps haben. Danach haben wir uns in Lektorenrunden zusammen gefunden: ein Kind hat vorgelesen, eins hat alle guten Sachen und die Tipps aufgeschrieben und ein Kind hat dem Autor dann Bericht erstattet. Daraufhin haben wir uns daran gemacht, unsere Briefe zu überarbeiten. Hier seht ihr unsere Ergebnisse. Ihr könnt sie euch auch gerne in der Aula anschauen.

Eure Klasse 4a